BERICHTSARCHIV - 2013/14

Passauer Freizeitturnier feiert Premiere

Die Premierenteilnehmer des "Passauer Freizeitturniers"
Die Premierenteilnehmer des "Passauer Freizeitturniers"

(06.05.14) - Eine gelungene Premiere feierte das Passauer Freizeitturnier am vergangenen Samstag.

Da pro Team mindestens 2 Damen auf dem Feld stehen mussten und kein Spieler noch in einer Ligamannschaft aktiv sein sollte, war klar, dass man keinen größeren Ansturm auf das Event erwarten konnte.

Dennoch waren am Turniertag 5 Mannschaften  in der Halle um sich im Modus "Jeder gegen Jeden" in gepflegter Manier die Bälle um die Ohren zu hauen. (...)

... weiterlesen

zur Fotogalerie


Herren 1: Chancenlos in Bayernliga-Relegation

Relegation zur Bayernliga: VC Passau - MTV München III 0:3 / VC Passau - SVS Türkheim 1:3

(07.04.14) - Nachdem die 1. Herren den angestrebten Klassenerhalt in der Landesliga dank einer furiosen Hinrunde bereits früh sichern konnten, gelang am Saisonende mit Tabellenplatz 3 sensationell sogar die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation. Das Dreierturnier um einen Platz in der Bayernliga Süd durfte man als zusätzliches Schmankerl sogar in der Passauer Uni-Sporthalle selbst ausrichten.

Gegen beide Konkurrenten war man letzlich chancenlos, immerhin gelang im Duell gegen den Turniersieger aus Türkheim ein respektabler Satzgewinn. Die Niederlagen taten der positiven Stimmung im Team aber keinen Abbruch, schließlich war der Aufstieg nie ein realistisches Ziel gewesen. So nutzte man den Tag als positiven Saisonabschluss vor den eigenen Fans. Und: für ein mögliches künftiges Streben nach Höherem ist die Messlatte nun bekannt.

zum Spielbericht


Bezirksliga-Relegation: Damen unterliegen starken Landshuterinnen

Sandra Köbrunner und Maike Dülmer in Erwartung des gegnerischen Angriffs
Sandra Köbrunner und Maike Dülmer in Erwartung des gegnerischen Angriffs

TG-VfL Landshut - Passau 3:1 (25:23, 23:25, 25:21, 25:12)

(07.04.14) -     Trotz einer spielerisch hervorragenden Leistung scheiterten die Passauer Damen in Landshut an der spielstarken Mannschaft des heimischen TG-VfL  mit 1:3 Sätzen.

Besonders stark spielten Steffi Wilhelm, die als Diagonalspielerin die fehlende Stammkraft Bente Heublein nicht vermissen ließ und Punkt um Punkt mit gezielten Angriffen machte, sowie Hannah Schleich im Aussenangriff.

Ganz ad acta gelegt sind die Aufstiegshoffnungen dennoch nicht: da voraussichtlich die Absteiger aus der Landesliga Südost alle in die oberbayerische Bezirksliga einrücken werden, wäre in der Niederbayern-Staffel noch ein Platz frei - der VC wäre erster Nachrücker.

zum Spielbericht


U18-Mädchen: Krönender Saisonabschluss

U18: Deggendorf - Passau 0:3 (15:25, 21:25, 14:25) / Passau - Ruderting 3:1 (25:17, 25:15, 21:25, 25:18)

(28.03.14) - Saisonfinale im ersten Wettkampfjahr für die Volleyballmädels des VC. Obwohl sie in der Altersklasse U18/20 meist viel erfahreneren Gegnerinnen gegenüberstanden, setzten sie sich immer besser in Szene und erfreuten ihre Fans mit manch überraschendem Sieg. Krönender Abschluss am vergangenen Sonntag in Deggendorf: Überraschend deutlich wurden die Gastgeberinnen geschlagen, danach wurde das allerletzte Spiel gegen die Meistermannschaft aus Ruderting zum absoluten Saisonhighlight.
Das 0:3 im Hinspiel gleich zum Saisonauftakt war noch eine deutliche Standortbestimmung für unsere Neulinge gewesen.  Ein knappes halbes Jahr später zeigte sich nun der Erfolg der guten und fleißigen Trainingsarbeit der letzten Monate. In einer mitreißenden und volleyballerisch feinen Partie, (...)

... weiterlesen

Neulich ... auf der Frühlingsmesse

Am 29.03.14 präsentierte sich der VC-DJK in ungewohnter Umgebung auf dem "Passauer Frühling" in der Dreiländerhalle dem Publikum.

Rüdiger Schubert moderierte, im Vordergrund stand die wieder intensivierte Jugendarbeit unseres Vereins.



VC-Skiausflug 2014: Gute Stimmung trotz widriger Witterung

Pispenspaß: Die "VC-Wedler" im Gasteinertal
Pispenspaß: Die "VC-Wedler" im Gasteinertal

(17.03.14) - Vergangenes Wochenende reiste der VC Passau zum alljährlichen zweitägigen Skiausflug ins Gasteinertal nach Österreich. Auch dieses Jahr fand sich eine bunt zusammengemischte Truppe aus 17 Teilnehmern aller Altersklassen, die gemeinsam zwei Tage in den Bergen verbringen wollten.

Leider bot nur der sonnige Samstag bei frühlingshaften Temperaturen den erhofften Pistenspaß. Nach dem abendlichen  "Bradlessen" auf der Hütte musste die Gesellschaft dann schon durch den Regen absteigen.

Der guten Stimmung beim anschließenden Kneipenbesuch im "Stoani" tat dies aber keinen Abbruch. Sonntags sorgte ein zum Sprühregen noch hinzukommender Sturm dafür, dass nahezu alle Liftanlagen geschlossen blieben. So plante man kurzerhand um und versorgte sich bei einem längeren Stopp in Salzburg noch mit einem guten Maß an Kultur, bevor die Heimreise angetreten wurde.


Herren 1 erreichen sensationell die Relagation

Beat Köck (links) und Felix Stolzenberg im Block, dahinter Dominik Schuett
Beat Köck (links) und Felix Stolzenberg im Block, dahinter Dominik Schuett

Solln - Passau 3:2 (20:25, 25:15, 25:16, 20:25, 15:13)

(16.03.14) - Die erste Herrenmannschaft hat ihre überzeugende Landesligasaison zu einem guten Abschluss gebracht und darf nun sogar vom Aufstieg in die Bayernliga träumen.

Die Ausgangslage vor dem Spiel gegen Solln war für die Passauer klar: Bei einem Sieg ist Tabellenplatz 3 sicher, bei einer Niederlage musste man auf einen Ausrutscher von Obing beim TSV Mühldorf II hoffen. Mit dem TSV Solln stand den Passauer Herren allerdings der unangefochtene Tabellenführer gegenüber. Das Team, das überwiegend aus erfahrenen Tschechen besteht, die bereits in oberen Ligen aktiv waren, gab lediglich gegen Obing Punkte ab, hier trat das Team aber mit einer Rumpfmannschaft an. Auf Passauer Seite musst man auf den wichtigen Angreifer Gerrit Eichinger verzichten (...)

... weiterlesen


Damen Vizemeister nach 2:3 im Aufstiegsshowdown gegen Tiefenbach

Hannah Schleich beim Angriff
Hannah Schleich beim Angriff

Passau - Tiefenbach 2:3 (23:25, 29:27, 25:20, 17:25, 11:15)

Passau - Fürstenzell 3:1 (21:25, 25:18, 25:16, 25:14)

(09.03.14) - Die VC-Damen haben den Aufstiegsshowdown gegen den FC-DJK Tiefenbach knapp verloren und somit die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die Bezirksliga verpasst.

Die rund 100 Zuschauer in der Dreifachhalle wurden vom Bezirksklasse-Spitzenduell keinesfalls enttäuscht: die zwei dominierenden Mannschaften der Liga lieferten sich ein packendes Finale um die Meisterschaft - mit dem besseren Ende für die Gäste.

Auf Passauer Seite hofft man nun, den Tiefenbacherinnen bei der Relegation am 5. April in Landshut in die Bezirksliga zu folgen. Dann gäbe es dieses spannende Duell auch im nächsten Jahr.

zum Spielbericht

zur Fotogalerie


Hochspannung zum Saisonabschluss der Damen

Mittelblockerin Sabine Friedl in Aktion
Mittelblockerin Sabine Friedl in Aktion

(05.03.14)  - Am kommenden Samstag haben die Damen des VC Passau die Chance, den seit Jahren angestrebten Wiederaufstieg in die Bezirksliga zu schaffen.

Mit nur einer Niederlage (gg. Waldkirchen II) während der Saison liegt das Team um Trainer Kaltenecker auf Platz 2 der Tabelle, nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer aus Tiefenbach (welcher in der Hinrunde dem VC mit 2:3 unterlag), dicht dahinter die Mannschaft Fürstenzell II.

Diese drei Teams treffen nun am 08.03.14, ab 14 Uhr, in der Dreifachturnhalle Passau aufeinander. Da alle Teams noch nahezu alles erreichen können, ist dieser Spieltag an Brisanz nicht zu überbieten. Spannung ist vorprogrammiert und die Mannschaften hoffen, dass sich viele Fans in der Spielhalle einfinden werden.


Launiger Saisonabschluss für Herren 2

Passau II - N'viehbach III 3:0 (25:22, 25:21, 30:28) / Passau II - Fürstenzell 1:3 (20:25, 18:25, 25:20, 15:25)

(27.02.14) - Der Saisonabschluss unserer Bezirksklasse-Herren hatte einiges an Überraschungen parat. Die erste gleich zu Beginn: die heimische Berufsschulhalle war von den Teilnehmern eines ganztägigen Karate-Praxisseminars belegt. Die Idee, diese aus der Halle zu schmeißen, wurde - angesichts der zu erwartenden Leistungsunterschiede im Nahkampf - schnell wieder verworfen und es begann die hektische Suche nach einer anderweitigen Spielstätte. Schnell konnte die Gastmannschaft des FC Fürstenzell (großer Dank an Pia Schülein) anbieten, den Spieltag in deren Sporthalle der Mittelschule auszutragen.

Die zweite Überraschung dann auf der Anfahrt nach Fürstenzell: Stau! Die Ortsmitte war wegen des Kinderfaschingsumzugs abgesperrt. Also hieß es Autos abstellen, Bälle, Equipment, Semmeln, Kuchen und Bier schultern und per Fußmarsch zur Halle - immer entlang der Parade. Einem VC-Aktiven gefielen die Gardistinnen und ihr Tanz zum Cowboynuttensong so gut, dass er sie spontan auf ein Stück lecker selbstgeklöppelten Streuselkuchen einlud.

Für die dritte Überraschung sorgten die 2. Herren dann komplett selbst mit ihrer überaus starken sportlichen Leistung (...)

... weiterlesen


Herren 1: Sieg und Niederlage am Heimspieltag

Passau - Mühldorf II 2:3 (25:19, 17:25, 25:27, 25:17, 12:15) / Passau - Harteck 3:0 (25:19, 25:15, 27:25)

(23.02.14) - Am letzten Heimspieltag der Saison brannte das Team von Trainer Xaver Süß darauf, nach zuletzt mehreren unglücklichen Niederlagen endlich wieder etwas Zählbares zu holen.

Gegen den TSV Mühldorf musste der Tie-Break die Entscheidung bringen - und hier gab es ein Déja-Vu: wie in der Vorwoche gab es eine längere Unterbrechung vom Schreiberpult wegen eines Aufstellungsfehlers. Wieder ließ sich Passau dadurch mehr aus dem Konzept bringen als der Gegner. Am Ende gewannen die Gäste den fünften Satz und damit das Spiel. Mit deutlicher Wut im Bauch sollte anschließend gegen Harteck endlich wieder ein Sieg gelingen. Und es lief wie am Schnürchen, Konsequenz war der erste 3:0-Sieg der Saison (sieht man von der kampflosen Wertung gegen Hohenbrunn einmal ab).

Mit diesen vier gewonnenen Punkten steht der VC wieder auf Platz drei der Tabelle, das zeigt wie ausgeglichen die Liga hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter aus Solln ist.

zum Spielbericht


Negativserie der Herren 1 hält an

Hauzenberg - Passau 3:1 (24:26, 25:18, 25:13, 25:20)

(16.02.14) - Leider haben es die 1. Herren nicht geschafft, den aktuellen Negativtrend zu beenden und kehrten ohne Punkt aus Hauzenberg zurück. Dabei begann das Lokalderby vielversprechend. Dank einer konzentrierten Endphase und einer sehr guten Leistung der kompletten Mannschaft konnte Satz 1 gewonnen werden und auch der zweite Durchgang verlief lange auf Augenhöhe. Letztlich aber blieb der Gastgeber routiniert und konstant, während der VC mit Fortgang der Partie keine stabile Leistung mehr abrufen konnte.

Nun gilt es am kommenden Samstag beim Heimspieltag gegen Mühldorf II und Harteck unbedingt zu punkten, um ein weiteres Abrutschen in der Tabelle zu verhindern.

zum Spielbericht


Meisterrennen der Damen: VC legt vor

Die Passauer Damen gut in Form.
Die Passauer Damen gut in Form.

Passau - Grafenau 3:0 (25:11, 25:7, 25:10)

Passau - Pocking 3:0 (25:23, 25:17, 25:21)

(16.02.14) - Im Kampf um den Aufstieg haben unsere Damen mit zwei 3:0-Siegen gegen Grafenau und Pocking ihre Pflicht erfüllt und vorerst Titelkonkurrent Tiefenbach von der Spitze der Tabelle verdrängt.

Nun kommt es daheim zur Meisterkür am letzten Saisonspieltag (8. März, 14 Uhr, Dreifachhalle), beim Triell der Erstplatzierten. Auch der Tabellendritte aus Fürstenzell hat noch Aufstiegschancen - Hochspannung ist garantiert!



Wochen der Wahrheit für Herren 1

(15.02.14) - Die Landesliga-Herren fahren heute zum schweren Auswärtsspiel nach Hauzenberg. Nach drei Niederlagen am Stück brennen die Passauer darauf, den Abwärtstrend umzukehren. Gegen die erfahrene Truppe aus der Nachbarschaft unterlag man im Hinspiel mit 1:3, mit einer erfolgreiche Revanche könnte der dritte Platz wieder erobert werden. Eine Woche später, am 22. Februar, empfangen die Passauer Herren zum letzten Heimspieltag die Mannschaften aus Mühldorf und Harteck. (BK)


The going gets tough - Herren 2 vor Entscheidung im Aufstiegskampf

(08.02.14) - Entscheidender Spieltag für die 2. Herren heute in Niederviehbach: nur zwei Siege halten das Team auf Aufstiegskurs.

In der überraschend starken Bezirksklasse ist es nun eng geworden mit dem Saisonziel. Trotz guter Saisonvorbereitung und starker Testspielleistungen gab es in den Punktspielen vor Jahreswechsel nämlich eine Konstante: die Inkonstanz. (...)

... weiterlesen


Damen zweimal erfolgreich

Tiefenbach II - Passau 0:3 (7:25, 12:25, 14:25) / Altenmarkt - Passau 1:3 (19:25, 23:25, 25:22, 14:25)

(01.02.14) - Am heutigen Spieltag fuhren die Damen des VC-Passau zwei verdiente Siege ein.

Gegen den Tabellenletzten Tiefenbach II war der Sieg mit 3:0 Sätzen in nur 50 Minuten eine klare Sache. Das zweite Spiel gegen Altenmarkt stellte sich wie schon beim Hinspiel als Geduldsprobe heraus. Die Gegnerinnen, welche zwei "alte Hasen" in der Feldverteidigung aufbieten konnten, waren nur durch schnelles und abwechslungsreiches Angriffsspiel zu bezwingen. Da dies nur phasenweise gelang, wurde das Spiel zunehmend nervenaufreibend. Dennoch war der 3:1-Sieg, auch aufgrund schöner Einzelleistungen, dann hochverdient.


Höhenflug gestoppt: U18-Mädchen trotzdem zufrieden

Doppelblock der starken VC-Mädchen im Spiel gegen Bad Griesbach
Doppelblock der starken VC-Mädchen im Spiel gegen Bad Griesbach

U18: Passau - Bad Griesbach II 1:3

Passau - Saldenburg 0:3

(28.01.14) - Toller Volleyballsport vor zahlreichen Zuschauern in der Berufsschulhalle unterm Fernsehturm.

Rund 70 Zuschauer sahen beim Heimspiel der weiblichen U18/20 des VC Passau spannende Spiele zwischen den Teams aus Saldenburg, Bad Griesbach und den Gastgebern. (...)

... weiterlesen


U18-Mädchen starten durch - nun schon auf Platz zwei

v.l.: Sponsorin Birgit Stemplinger (Hand in Hand); Trainer Daniel Müller; die U18; Co-Trainerin Maike Dülmer; Thomas Schuett
v.l.: Sponsorin Birgit Stemplinger (Hand in Hand); Trainer Daniel Müller; die U18; Co-Trainerin Maike Dülmer; Thomas Schuett

(24.01.14) - Nach zwei Siegen auf Platz 2 geklettert - Sonntag Heimspiel in der Berufsschulhalle
Volleyballclubvorstand Thomas Schuett hat derzeit allen Grund zur Freude: nicht nur die Erwachsenenteams spielen erfolgreich, vor allem die weibliche U18 trumpft groß auf. Mit zwei 3:0-Siegen am letzten Spieltag rückte das Team um das Trainergespann Müller/Dülmer auf Platz zwei in der Bezirksklasse vor - und das in ihrer Premierensaison.

"Die Spielerinnen sind nicht nur talentiert, sie sind auch ehrgeizig und trainieren fleißig!" freut sich Schuett. (...)

... weiterlesen


Trainerriege des VC erhält Verstärkung

Maike Dülmer
Maike Dülmer

(17.01.14) - Seit Anfang des Jahres hat eine neue Trainerin die Arbeit für den VC-Passau aufgenommen.

Maike Dülmer ist ausgebildete Übungsleiterin und spielt bereits seit Anfang der Saison aktiv in der Passauer Damenmannschaft. Im Moment unterstützt sie unseren Jugendtrainer Daniel Müller bei seiner Arbeit im weiblichen Jugendbereich.


Herren 1: Niederlage gegen Angstgegner

Hohenbrunn-Riemerling - Passau 3:1 (25:20, 19:25, 25:18, 25:19)

(12.01.14) - Zum Jahresauftakt gastierte die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga in Hohenbrunn. Gegen den Gegner aus der Aufstiegsrelegation verlor man in der Hinrunde schon mit 2:3, das Spiel wurde aber bekanntermaßen am grünen Tisch nachträglich gewonnen.

Auch im dritten Anlauf binnen einen Jahres gelang es der Truppe von Trainer Xaver Süß nicht, die Hohenbrunner zu besiegen. In vielen Aktionen agierte das Team unglücklich, weiterhin bekam man den Diagonalangreifer der Gastgeber nicht in den Griff. Folgerichtig stand am Ende eine 1:3-Niederlage zu Buche und die Passauer kehrten das erste Mal ohne Punkte aus der Fremde zurück. Ein Lichtblick ist allerdings, dass nun der gesamte Kader wieder einsatzbereit ist. Felix Stolzenberg und Tom Täschner haben ihre Verletzungen auskuriert und stehen zum Saisonendspurt wieder zur Verfügung.


Herren 1: Trainingslager zu Jahresbeginn

(03.01.14) - Die 1. Herren starten bereits am heutigen Freitag ins neue Jahr und nehmen nach einer kurzen Trainingspause den Betrieb mit einem Trainingslager in Passau wieder auf. Bereits am nächsten Samstag steht in Hohenbrunn ein brisantes Duell gegen den gastgebenden TV an, der seine Konkurrenzfähigkeit in der Landesliga bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. Die drei Tage bis zum Sonntag nutzt Coach Xaver Süß nun, um seine Herren auf die verbleibenden Spiele in der Landesliga intensiv vorzubereiten. Am Sonntagnachmittag ist auch ein Testspiel zur Standortbestimmung geplant.


Glühwein-Mixedturnier in der Dreifachhalle

VC-Aktive beim Ausschwitzen des Glühweins
VC-Aktive beim Ausschwitzen des Glühweins

(23.12.13) - Am Freitag fand in der Dreifachhalle das alljährliche vorweihnachtliche Glühwein-Mixedturnier statt. Zwölf weibliche und dreizehn männliche VC-Aktive fanden sich ein und maßen sich dann in höchst sportlicher Manier miteinander in vier nahezu gleichwertigen Teams. Besonders erfreulich war dabei die Anwesenheit der fast kompletten U18-Mädchen und auch etlicher Landesligaherren. (...)

... weiterlesen

zur Fotogalerie


Neulich ... am Christkindlmarkt

Fakt vs. Frage

Fakt: Der VC erhielt nach dem (Auswärts)spiel in Taufkirchen zunächst einen Tadel wegen Nichtübermittlung der Ergebnisse, dann ein Bußgeld wegen fehlender Spielberichtsbögen.


Frage: Wenn wir künftig Aufgaben von indisponierten Ausrichtern übernähmen, dürften wir dann in fremden Arenen auch unser Bier verkaufen?



Siegesserie gerissen - Damen verlieren Tabellenführung

Waldkirchen II - Passau 3:2 (25:21, 15:25, 25:10, 18:25, 15:6)

Passau - Ruderting/Hutthurm 3:0 (25:21, 25:22, 25:20)

(15.12.13) - Die Befürchtungen von Coach Armin Kaltenecker bewahrheiteten sich: seine Damen haben die erste Saisonniederlage kassiert. Gegen Waldkirchen, das eine überraschend starke Leistung zeigte, stand am Ende eine Fünfsatzniederlage. Dabei musste Passau seiner Personalmisere Tribut zollen: gleich vier Spielerinnen waren verhindert oder fehlten krankheitsbedingt und auch im verbliebenen Rumpfkader gab es einige Lädierte.

Im zweiten Match wurde erfolgreich Schadensbegrenzung betrieben und keine weiteren Punkte liegengelassen. Somit bleiben die VC-Damen in der Spur zum Meistershowdown gegen Tiefenbach am letzten Spieltag der Saison.

zum Spielbericht


Herren 1: Rock im MTV-Dome? / Herren 2 nach Fürstenzell

(06.12.13) - Zum Jahresabschluss müssen die 1. Herren am Samstag zu ungewöhnlicher Zeit an ungewöhnlicher Stätte ran. Anpfiff ist bereits um 12 Uhr, gespielt wird im "MTV-Dome". Entgegen mancher Hoffnungen handelt es sich dabei aber nicht um die Deutschlandrepräsentanz eines bekannten Musisksenders, sondern lediglich um die Turnhalle des Männer-Turn-Vereins München. Nichtsdestotrotz will man den Auswärts-Rock-'n-Roll weitertanzen und auch das vierte Spiel in der Fremde gewinnen, diesmal unter erschwerten Bedingungen: Angreifer Felix Stolzenberg steht nach seiner Sprunggelenksverletzung nicht zur Verfügung.

Als angriffslustige Außenseiter fahren unsere 2. Herren zum Spieltag nach Fürstenzell (Samstag, Spielbeginn ca. 15:30 Uhr). Der gastgebende FC ist bisher noch ungeschlagen, anschließend wartet der SV Bonbruck, gegen den das Hinspiel mit 1:3 verloren wurde. Nach einer teaminternen Aussprache hofft Außenangreifer Philipp Feigl auf mehr Lockerheit als zuletzt: "Bei uns greifen die Räder noch nicht ganz ineinander. Bei einem neu zusammengestellten Team braucht das eben Zeit."


Herren 1: Lazarett wächst, Serie hält

Landesliga vom 30.11.: Obing - Passau 2:3 (22:25, 26:24, 15:25, 25:18, 9:15)

(30.11.13) - Unsere Männer lassen sich bei ihrem Marsch durch die Landesliga auch von Widrigkeiten nicht aus der Erfolgsspur bringen.

Die Fahrt nach Obing hatte Libero Tom Täschner (muskuläre Probleme) gar nicht erst angetreten. Seine Vertretung übernahm Dominik Schuett in überzeugender Manier. Bereits in der Anfangsphase verletzte sich dann Angreifer Felix Stolzenberg schwer am Sprunggelenk, er wird für den Rest des Jahres ausfallen. Das Team ließ sich selbst vom Verlust des zuletzt stets punktbesten Spielers nicht aufhalten und rief die wohl größte Qualität dieser Tage ab: es findet Lösungen. (...)

... weiterlesen


3:2 im Spitzenspiel - Damen weiter ungeschlagen

So sehen Sieger aus: Sandra Köbrunner feiert den Sieg gegen Tiefenbach
So sehen Sieger aus: Sandra Köbrunner feiert den Sieg gegen Tiefenbach

Tiefenbach - Passau 2:3 (13:25, 25:23, 21:25, 25:21, 14:16)

Altenmarkt - Passau 1:3 (17:25, 18:25, 25:23, 19:25)

(30.11.13) - Zwölf Minuten lang sah es nicht nach einem Duell auf Augenhöhe aus. Nach Belieben dominierten unsere Damen das Spitzenspiel in Tiefenbach, gewannen Satz eins mit 25:13.

Die FC-Mädels schüttelten sich jedoch, legten ihren Respekt ab. Ab Spielminute dreizehn herrschte Waffengleichheit, bis hin zu einem dramatischen Finale. Es entwickelte sich eine sehenswerte Partie zweier Teams, die in der diesjährigen Liga bisher nie gefordert waren - Tiefenbach hatte im Vorwege in acht Partien einen Satz abgeben müssen, Passau keinen einzigen.

Entscheidend absetzen konnte sich keiner: weder der FC mit seinem variablen, manchmal etwas verspieltem Auftritt und den schnellen Zuspielen, noch unsere ruhigeren, klaren, manchmal etwas ausrechenbaren Damen. (...)

... weiterlesen

zur Fotogalerie


Herren 2 nach wechselhafter Leistung nun Tabellenführer

H2: Kurioser Spieltag in Taufkirchen
H2: Kurioser Spieltag in Taufkirchen

Passau II - Vilsbiburg 2:3 (18:25, 25:17, 16:25, 25:15, 19:21) /

Passau II - Taufkirchen 3:2 (25:14, 25:18, 21:25, 20:25, 15:4)

(26.11.13) - Zwar gelang vorerst der Sprung an die Tabellenspitze, sportlich knüpften die 2. Herren jedoch an die wechselhaften Vorstellungen der bisherigen Spieltage an. Die Aufholjagd gegen Vilsbiburg blieb unbelohnt, gegen Taufkirchen dominierte man drei Sätze nach Belieben, verlor dennoch zwei - an einem Spieltag, der einige Kuriositäten zu bieten hatte.

zum Spielbericht


Herren 1: Spiel gedreht, auswärts weiter ungeschlagen

Harteck - Passau 1:3 (25:23, 22;25, 12:25, 20:25)

(23.11.13) - Die LL-Herren fuhren zum Abschluss der Vorrunde einen 3:1-Sieg beim Bayernliga-Absteiger aus Harteck ein. Nach einem mühsamen Start konnte das Spiel noch gedreht werden.

Bei den bisherigen drei Heimauftritten gab es jeweils Sieg und Niederlage, die Auswärtsbilanz aber bleibt makellos. Bereits in Mühldorf wurde gewonnen, ebenfalls in vier Sätzen. Behalten unsere Männer auch in den beiden letzten Matches des Jahres am Samstag in Obing und am 7.12. beim MTV München III ihre weiße Auswärtsweste, würde das endgültig den Ligaerhalt bedeuten. Die 1. Herren belegen mit 16 Punkten weiterhin Platz 3 der Landesliga.


In eigener Sache: Dank an einen besonderen Freund

Was wir jüngst nach dem Damenspieltag in Grafenau erlebt haben, ist so selten wie großartig: ein Freund des VC lud Damen und 2. Herren zum Essen ein, übernahm die komplette Rechnung. Nur die wenigsten von uns hatten eine leise Ahnung, die meisten wurden völlig überrascht.

Unser Freund schätzt die Vereinsarbeit sehr, seine gute Tat ist ein Dankeschön für die herzliche Integration seines Sohnes im VC. Indes mag er kein Aufhebens und verabschiedete sich an jenem Abend leise, bescheiden und frühzeitig. Deswegen verzichten wir an dieser Stelle auf die gebührende Laudatio und sagen einfach

DANKE,  

Vasileios !!!

(20.11.13)


Damen: trotz Startrekord nun als Außenseiter ins Spitzenspiel

Passau - Grafenau 3:0 (25:17, 25:9, 25:18) / Passau - SV Aicha 3:0 (25:19, 25:7, 25:5)

(17.11.13) - Unsere Damen bleiben in der Bezirksklasse auch in den Spielen sieben und acht ohne Satzverlust - ein in der Vereinshistorie einzigartiger Startrekord.

Bisher gelang es in der Liga keinem Gegner ansatzweise, die Passauer Dominanz zu brechen. Zu robust ist bisher das "System Passau": Jede Angriffsposition ist durchschlagskräftig, Annahme und Abwehr stabil, druckvolle Aufschläge setzen die gegnerische Annahme unter permanenten Druck. Zudem ist der Kader in dieser Saison ungewöhnlich breit und homogen besetzt. Coach Kaltenecker bemängelt noch kleinere Konzentrationsmängel, blickt aber mit Stolz auf die makellose Bilanz seiner Mädchen. (...)

... weiterlesen


Herren 1: Klassenerhalt bereits zu Weihnachten sicher?

einer der Erfolgsgaranten: Felix Stolzenberg
einer der Erfolgsgaranten: Felix Stolzenberg

Passau - Solln 1:3 (23:25, 21:25, 25:19, 22:25)

Passau - München-Ost 3:1 (25:23, 25:15, 18:25, 25:11)

(11.11.13) - So zunehmend locker und selbstbewusst sie sich von Match zu Match in der Landesliga präsentieren, so gelöst war die Stimmung auch beim Schnitzelessen nach dem Heimspieltag in der Uni-Sporthalle. Zuvor hatten unsere 1. Herren auch am vierten Spieltag ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt, bestätigten in überzeugender Manier ihre Ligatauglichkeit.

Zwar ging Tabellenplatz zwei im umkämpften direkten Duell an den TSV Solln verloren, davon unbeindruckt folgte ein klarer 3:1-Sieg gegen München-Ost, bei dem die Süß-Männer Satz vier gar mit 25:11 dominierten.

Die akribische Arbeit des neuen Trainers trägt sichtbare Früchte: das neue Spielsystem (...)

... weiterlesen


Herren 2: Klare Siege und doch nicht zufrieden

verwandelte den Matchball: Niko Michetschläger
verwandelte den Matchball: Niko Michetschläger

Passau II - Pfarrkirchen 3:0 (25:20, 25:20, 25:17)

Passau II - Taufkirchen 3:0 (25:23, 25:13, 25:11)

(11.11.13) - Wer die Spiele der 2. Herren aus den letzten Jahren gewohnt war, dürfte sich am Samstag in der Berufsschulhalle verwundert die Augen gerieben haben. Da kamen nämlich auf VC-Seite nicht mehr sechs bis sieben Volleyball"rentner" zusammen. Stattdessen ist der diesjährige Kader mit zwölf Mann plus Trainer prall besetzt und das Durchschnittsalter liegt deutlich diesseits der 30 Jahre - den finalen Punkt des Spieltages machte Youngster Niko Michetschläger (16) mit einem krachenden Angriff.

In den Spielen gegen Pfarrkirchen und Taufkirchen gelangen zwei 3:0-Siege, die "Herren Zwo" hat sich somit im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. (...)

... weiterlesen


Weitere Punkte für Herren 1

Passau - Obing 2:3 (18:25, 25:17, 25:16, 19:25, 7:15) /

Passau - MTV München III 3:1 (25:15, 18:25, 25:20, 25:11)

(26.10.13) - Unsere LL-Herren setzen ihre Erfolgsgeschichte fort. Auch am dritten Spieltag unter dem neuen Coach "Xav" Süß behauptete sich das Team um Zuspieler Martin Pöhls und buchte weitere 4 Punkte für den Klassenerhalt. Im Uni-Sportzentrum in der Innstraße ging Partie eins zwar unglücklich nach 2:1-Führung verloren, davon unbeeindruckt gelang anschließend ein 3:1-Erfolg über den MTV München.

Durch diesen Erfolg verbleibt man auf Platz 2 der Tabelle, mit bereits acht Punkten Vorsprung auf die Gefahrenregion. Nächste Bewährungsprobe auf der "Mission Klassenerhalt" ist das Heimspiel am 9.11. (14:30 Uhr, wieder im Uni-Sportzentrum). Gegner sind Solln und München-Ost.


Kalteneckers Damen weiterhin souverän

Sabine Friedl überspielt den gegnerischen Block
Sabine Friedl überspielt den gegnerischen Block

Passau - Ruderting/Hutthurm 3:0 (25:15, 25:11, 25:8)

Passau - Tiefenbach II 3:0 (25:12, 25:15, 25:21)

(26.10.13) - Unsere Damen bleiben ohne Punkt- und Satzverlust Tabellenführer. Im Gegensatz zu den vorigen Spielzeiten zeichnet die Mädels eine ungewöhnliche Konstanz aus. In den sechs Spielen geriet man nie in Verlegenheit, gestattete den Gegnern im Schnitt keine 15 Punkte pro Satz.

Beide Gegner an diesem Spieltag waren ambitioniert, konnten jedoch über weite Teile des Spiels den druckvollen und variablen Aufschlägen des Passauer Teams nicht Paroli bieten. (...)

... weiterlesen


U18 weiblich: Stark, stärker, Mädels! Superauftritt in Saldenburg

Passau - Saldenburg 3:1 (23:25, 25:20, 25:23, 25:13) / Passau - Waldkirch. 3:1 (20:25, 25:8, 25:23, 25:16)

(22.10.13) - Mit diesen zwei Siegen war nicht unbedingt zu rechnen: in Thurmansbang trafen unsere Mädels auf die SG Saldenburg sowie den TSV Waldkirchen. Beide Gegner haften hatten größere und im Schnitt ältere Spieler aufgestellt. Zudem fiel Coach Daniel Müller aus. Martin Pöhls von der ersten Herrenmannschaft sprang ein und übernahm das Coaching.

Mit Erfolg: nach jeweils verlorenem ersten Satz legten Lilly & Co. die Anfangsnervosität ab und glichen ihre Größen- und Altersnachteile durch beherzten Kampf um jeden Punkt wieder aus. Mit 3:1 wurden die Saldenburgerinnen sowie die Mädchen aus Waldkirchen besiegt. Erfreulich der Blick auf die Tabelle: der VC ist nun bereits auf Platz 4 zu finden.


Herren 1 in der Fremde erfolgreich

Mühldorf II - Passau 1:3 (23:25, 22:25, 25:23, 23:25)

(15.10.13) - In der vergangenen Woche gab es die ersten Punkte noch am grünen Tisch, nun kommen gänzlich sportlich drei weitere hinzu: die 1. Herren gewinnen beim TSV Mühldorf mit 3:1. In der knappen Partie gegen den überwiegend mit A-Jugendlichen besetzten Drittliga-Unterbau gibt letztlich die Aufschlagstärke des VC den Ausschlag.

zum Spielbericht


Damen 1: Verletzung überschattet starke Leistung

Pocking - Passau 0:3 (10:25, 7:25, 8:25) / Waldkirchen II - Passau 0:3 (8:25, 18:25, 21:25)

(12.10.13) - An diesem Spieltag waren nur noch Ansätze von etwaiger Unsicherheit zu erkennen.

Das Team wurde auch diesmal durch den Trainer wieder zu jedem neuen Satz umbesetzt, was aber auch diesmal zu keinerlei Qualitätsverlusten führte. Allerdings  waren die Gegnerinnen aus Pocking und Waldkirchen leistungsmäßig auch nicht in der Lage, unserer Mannschaft Paroli zu bieten. Bedauerlich war, dass sich Viktoria Hoch bei einer Netzaktion eine Bänderverletzung zuzog und nun wieder einer mehrwöchigen Pause entgegensieht.


Herren 1 unverhofft Tabellendritter der Landesliga

Saisonstart der Herren 1: unverhofft kommt oft
Saisonstart der Herren 1: unverhofft kommt oft

Passau - Hauzenberg 1:3 (21:25, 25:19, 21:25, 25:17)

Passau - Hohenbrunn-Riemerling 3:0 (75:0)

(08.10.13) - Zum Saisonauftakt zeigten sich die Süß-Schützlinge in beiden Spielen über viele Phasen auf Augenhöhe mit dem Gegner, verloren gegen Hauzenberg in vier und gegen Hohenbrunn in fünf Sätzen. Wäre dies bereits eine zufriedenstellende Bilanz für einen Aufsteiger gewesen - tags darauf wurde sie noch deutlich besser: Hohenbrunn vergaß einen Spieler im Spielprotokoll aufzulisten, daher gehen die drei Punkte unverhofft kampflos nach Passau.

zum Spielbericht


Damen: 6 Punkte zum Start

Aicha - Passau 0:3 (21:25, 19:25, 16:25) / Passau - Fürstenzell II 3:0 (25:17, 25:14, 25:18)

(08.10.13) - Konstante Leistung und zwei ungefährdete Siege für unsere Damen. Nach anfänglichen Unsicherheiten stabilisierte sich das Spiel zusehends und beide Gegner konnten ohne Probleme besiegt werden.

Besonders hervorzuheben ist der Umstand, dass dass Team in jeglicher Besetzung keine Leistungsunterschiede zeigte und die jeweiligen Gegner sicher im Griff hatte. Sogar ein zeitgleicher Wechsel auf vier Positionen im letzten Satz gegen Fürstenzell II tat dem Spielfluss der Passauer Mannschaft keinen Abbruch.

Coach Kaltenecker hofft auf einen Motivationsschub für den zweiten Spieltag, der bereits an diesem Samstag in Pocking ansteht. Mit dem gastgebenden SV und vor allem den noch ungeschlagenen Damen vom TSV Waldkirchen II warten dort schwere Aufgaben.


U18 weiblich: Sieg gegen Lokalrivalen zum Saisonauftakt

Passau - Volley Busters 3:0 (25:7, 25:23, 25:6) /  Passau - Ruderting 0:3 (13:25, 19:25, 18:25)

(08.10.13) - Eine gelungene Premiere feierte die neue U18-Mannschaft des VC. Die Mädchen um das Trainertrio Daniel Müller, Dominik Schuett und Ben Schriever zeigten in der Dreifachhalle gegen die Volley Busters DJK aus Passau eine gute Leistung. Druckvolle Aufschläge und eine gute Annahme sowie Abwehr sorgten für einen 3:0-Sieg. Auch gegen Ruderting gelang sehenswerter Sport. Obwohl die Gäste teilweise älter und somit auch größer waren, konnten unsere Mädchen spannende Ballwechsel inszenieren. Sie verloren letzlich in drei Sätzen, was aber der guten Laune beim zahlreich erschienenen Anhang keinen Abbruch tat.


Herren 1: Landesligasaison wird daheim eröffnet

Sa, 5.10., 14:30 Uhr, Uni-Sportzentrum in der Innstraße: Landesliga-Saisonauftakt! Fans sind herzlich willkommen, lautstarke Fans umso mehr!
Sa, 5.10., 14:30 Uhr, Uni-Sportzentrum in der Innstraße: Landesliga-Saisonauftakt! Fans sind herzlich willkommen, lautstarke Fans umso mehr!

(04.10.13) - Am Samstag (5.10.) hat das Warten ein Ende, die Spielzeit 2013/14 wird eröffnet.

Hochmotiviert starten die 1. Herren in das Abenteuer Landesliga. Nach einer kurzen Vorbereitung mit dem neuen Trainer Xaver Süß birgt bereits der Saisonauftakt einige Brisanz: erstes Spiel des Tages (Sa, 14:30 Uhr, Uni-Sportzentrum Innstraße) ist das Niederbayernderby gegen Tabellenführer TV Hauzenberg. Direkt im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Revanche gegen den TSV Hohenbrunn-Riemerling. Gegen den TSV verloren wir im April das dramatische Aufstiegsplayoff vor 200 Zuschauern in der Dreifachhalle mit 2:3. So schnell trifft man sich wieder ...


Saisonvorschau Damen: Kaltenecker mit breitem Kader

unsere Damen: neuer Kader, neues Ziel!
unsere Damen: neuer Kader, neues Ziel!

(27.09.13) - Runderneuert starten unsere Damen in die neue Spielzeit: fünf Abgängen stehen sieben Neue gegenüber. Nach Platz vier in der Vorsaison und dem frühen Ende aller Aufstiegshoffnungen will das Team von Trainer Armin Kaltenecker diesmal bis zum Ende oben mitspielen.

Anders als vor einem Jahr (zwei Niederlagen zu Beginn) sollen gleich zum Auftakt (5.10., 14 Uhr,  in Aicha) die ersten Punkte eingefahren werden.


Saisonvorschau Herren 1: Auftrag "Fahrstuhl stoppen"

(20.09.13) - Wichtigste Nachricht vor Saisonbeginn: mit B-Lizenz-Inhaber Xaver Süß konnte ein erfahrener Trainer verpflichtet werden, das monatelange Vakuum auf dieser Position ist somit beseitigt.

Unser neuer Mann an der Spitze weiß um die Schwere seiner Aufgabe, bekanntermaßen ist der Niveauunterschied zwischen Bezirks- und Landesliga immens: "Die Landesligateams haben im Vergleich nur wenige erkennbare Schwächen, sind zudem körperlich viel stärker", so Süß.

Im Gegensatz zum Aufstieg von vor zwei Jahren, als anschließend zahlreiche Leistungsträger von Bord gingen, ist diesmal der Kern des Teams im Verein verblieben, der Kader konnte zudem mit vier Neuzugängen verstärkt werden. Somit bestehen realistische Chancen, dass unsere Jungs nach Aufstieg, Abstieg und Wiederaufstieg den Farstuhl nun stoppen können - gemäß dem Anspruch des neuen Trainers: "Ein Verein wie der VC Passau müsste sich dauerhaft in der Landesliga etablieren können."


Herren 2 bei Sanwald Open in Ludwigsburg: Das Turnier war der Star

erfrischender zweiter Platz für H2 bei "Sanwald Open"
erfrischender zweiter Platz für H2 bei "Sanwald Open"

(17.09.13) - Wir haben in den Jahren ja schon allerlei gut organisierte Turniere besucht, aber die "Sanwald Open" ragen noch einmal heraus.

Die Veranstaltung bestach durch beste Organisation, neidisch machende Hallenressourcen (vier Hallen mit elf Feldern an einem Fleck), optimale Verpflegung (die längste Theke der Welt stand für zwei Tage in Ludwigsburg),  und ein knackiges Rahmenprogramm (Bundesliga-Testspiel Rottenburg gegen Rüsselsheim, gediegene Party). Kompliment und ein Riesendank an die Veranstalter, das war eine geile Kiste (...)

... weiterlesen


Trainersuche beendet: Süß übernimmt Landesliga Männer

der neue Mann: Xaver Süß
der neue Mann: Xaver Süß

(07.09.13) - Der Chefposten bei den 1. Herren war seit dem Aufstieg vakant, nun scheint sich das Warten gelohnt zu haben: Mit B-Lizenz-Inhaber Xaver Süß (Grafenau) konnte ein erfahrener Trainer verpflichtet werden.

Süß weiß um die Schwere der Aufgabe und verweist auf den erheblichen Niveauunterschied zwischen neuer und bisheriger Liga: "Die Landesligateams haben im Vergleich kaum offensichtliche Schwächen, sind zudem athletisch deutlich stärker." Die Mannschaft zeigt sich nach den ersten Einheiten begeistert: "Xav ist genau der richtige Mann. jetzt heißt es für uns Spieler Vollgas geben für den Klassenerhalt", so Angreifer Daniel Müller.

Damen beim Sponsoren-Fotoshooting

Eine Abordnung der Damenmannschaft in den neuen Trikots. Den Adam hätten sie auch gern mitgenommen ;-)
Eine Abordnung der Damenmannschaft in den neuen Trikots. Den Adam hätten sie auch gern mitgenommen ;-)

Herren 1 gewinnen Testspiel / Bewegung in Trainerfrage?

Test: Passau I - Passau II 3:2 (25:10, 25:18, 27:25, 17:25, 19:25)

(23.08.13) - Die LL-Herren, die wegen Unterbesetzung jeweils einen Angreifer von der Zweiten "ausleihen" musste, begannen stark. Im weiteren Verlauf ließen aber Präzision und Qualität nach, sodass das Spiel offener wurde, als es anfangs zu vermuten war.

Umgekehrtes Bild bei den "Herren Zwo". Im ersten Satz lief nichts zusammen (Kommentar eines Spielers, der nicht genannt werden möchte: "Welcher Vogel hat denn hier hingekackt?"). Step by step fand man aber ins Spiel und konnte Satz 4 und 5 gar für sich verbuchen. Fazit von Angreifer Max Schuldt, der wie Namensvetter Max Eisl eine gute Leistung zeigte: "Ein aufschlussreiches Spiel, aus dem man einiges lernen kann."

Bei den H1 scheint unterdessen Bewegung in die offene Trainerfrage zu kommen. Wasserstandsmeldungen will man aber von Vereinsseite nicht abgeben, sondern sich zu gegebener Zeit äußern, wenn Fakten geschaffen wurden.

Zweiter VC-Bergausflug 2013

(22.08.13) - Nachdem der erste Bergausflug teilweise im Nebel versank, tat sich letzte Woche noch kurzfristig eine wackere Gruppe zusammen, die das angesagt schöne Wetter in den Bergen nutzen wollte.

Ziel war wiederum das herrliche Wandergebiet um Hinterstoder, diesmal allerdings mit Hüttenübernachtung. (...)

... weiterlesen


Mädchen: Ausflug nach Pocking

unsere Glücksfeen aktiv im Sand
unsere Glücksfeen aktiv im Sand

(08.08.13) - Die Trainer hatten es versprochen - und lösten es nun ein: Als Belohnung für ihren Einsatz als "Glücksfeen" bei der Lotterie im Rahmen der Aufstiegsplayoffs der Herren freuten sich unsere Mädels über einen Ausflugstag nach Pocking. Dort wurde viel gebeacht, einigermaßen gechillt und gediegen Pizza gegessen.

Neue Vorstandsmitglieder berufen

Schriftführer: Rüdiger Schubert
Schriftführer: Rüdiger Schubert

(31.07.13) - Der VC-DJK Passau ist "in der Spitze breiter geworden". Der Vorstand besetzte zwei vakante Posten, berief Rüdiger Schubert zum Schriftführer und  Marco Schuett zum Sportwart.

Thomas Schuett (Erster Vorsitzender) begrüßte die Entscheidungen: "Beides sind zwei erfahrene Athleten und Trainer. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!"



VC-Bergausflug 2013

Gipfelstürmer: Klaus, Armin, Tobi, Petra, Tina, Eva, Lisa, Jona, Viki, Alex
Gipfelstürmer: Klaus, Armin, Tobi, Petra, Tina, Eva, Lisa, Jona, Viki, Alex

(11.07.13) - Wie schon im Vorjahr machte sich Ernüchterung breit, als die Wetterprognose für den Ausflugstag einfach nicht besser werden wollte. Aber gemäß dem Spruch „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unzureichende Kleidung“, machte sich die zehnköpfige Gruppe um Tourleiter Armin auf den Weg, vielleicht doch einige Sonnenstrahlen zu erhaschen. (...)

... weiterlesen


Quattromixed in Samaskirchen

Mixed in Samaskirchen
Mixed in Samaskirchen

(02.07.13) -     Der sonnige Tag erwies sich als ideal für ein Freiluftturnier. Der VC startete mit 4 Teams im A-Bereich, einem Team in der Jugend und einem Team im Freizeitbewerb.


zur Fotogalerie des Ausrichters

VC- Internes Mixedturnier



Spielplan beschert Derby zum Auftakt

(01.07.13) - Knaller zum Auftakt: der Spielplan beschert den 1. Herren zum Start in die neue Landesligasaison gleich ein attraktives Heimspiel, nämlich das niederbayerische Duell gegen den TV Hauzenberg (5. Oktober, 14 Uhr).

Der Spielplan ist zwar nur vorläufig, und auf dem Staffeltag (10. Juli) kann es zu Änderungen kommen - die erste Ansetzung liest sich aber schon mal gut!


VC-Mädchen wieder im Spielbetrieb

Die U18-Mädchen des VC mit den Trainern Daniel Müller und Dominik Schuett
Die U18-Mädchen des VC mit den Trainern Daniel Müller und Dominik Schuett

Unsere 13- bis 16-jährigen Spielerinnen nehmen in der Saison 2013/14 zum ersten Mal am Spielbetrieb teil.

Die VCP-Mädels werden dabei im Schnitt deutlich jünger und unerfahrener sein als die Gegnerinnen, da aufgrund zu weniger gemeldeter Mannschaften die Jugendligen zu einer gemeinsamen "U18/U20" zusammengefasst wurden. Trainer Müller nimmt es gelassen: "Wir wollen die Mädels langfristig ausbilden. Im ersten Jahr zählen Erfahrungen, nicht Ergebnisse."


Saisonvorschau Herren 2: Stark verjüngt den Aufstieg im Visier

(20.06.13) - Umbruch bei den "Herren Zwo": acht Neuzugänge, Durchschnittsalter um acht Jahre gesenkt, zweimal wöchentliches Training bereits seit Monaten. "Der Altherrenmodus ist vorbei", bemerkt Coach Ben Schriever, der seine Spielertätigkeit im Team beendet hat und sich nun voll auf die Traineraufgabe konzentrieren kann.

Beim Teammeeting Im Hacklberger Biergarten wurde (in noch zurechnungsfähigem Zustand) der Aufstieg in die Bezirksliga als gemeinsames Ziel ausgerufen.

zum Saisonvorbericht

Saisonbesprechung im Biergarten
Saisonbesprechung im Biergarten


Schwierige Hallensituation nach Jahrhunderthochwasser

Jahrhunderthochwasser in Passau 2013
Jahrhunderthochwasser in Passau 2013

(08.06.13) - Das Jahrhunderthochwasser hat Folgen auch für den VC-DJK Passau.

Zunächst sind zahlreiche Vereinsmitglieder als Opfer betroffen oder als Helfer im Einsatz, teilweise sogar beides gleichzeitig. Diesen wünschen wir viel Kraft!

Dazu haben die Fluten den Fußboden der unteren Turnhalle des Leopoldinums zerstört, auf unabsehbare Zeit wird dort kein Training möglich sein - die Trainingssituation in den kommenden Wochen wird kompliziert. (...)

... weiterlesen