Weihnachtsturnier am Montag, 17.12.

für Spieler und Freunde des VC-DJK

Dabei sind:

unsere U14-Mädels - das Freizeitteam - 2. Damen -

1. Damen - 2. Herren - 1. Herren - auch Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen!

 

Ort: Dreifachhalle (Neuburger Str.)

Uhrzeit: 19:30 (Spielbeginn)

Modus: Turnier in bunt gemischten Teams

 

für weihnachtliche Getränke und Gebäck ist gesorgt!



Hauptsache nicht Letzter!

Herren 2 pumpen wie die Maikäfer und verlieren

Bezirksklasse Männer: Waldkirchen II - Passau II 3:1 / Hauzenberg II - Passau II 3:0

(17.12.18) - Zum Abschluss der Hinrunde verlor man nicht nur das wichtigere Spiel gegen den TSV Waldkirchen II, sondern auch das Rückspiel gegen den TV Hauzenberg II, die nach dem knappen Hinspiel diesmal mit Verstärkung angetreten waren, um auch wirklich nichts anbrennen zu lassen.

Mit großen Ambitionen war man in die Saison gestartet, doch mittlerweile ist man auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Trotz eines vermeintlich breiten Kaders hatte man bereits in den letzten Trainingswochen viele Ausfälle zu beklagen, sodass auch im Training kein richtiger Rhythmus mehr zu erkennen war. Die Quittung gab es dann prompt.

 

Zunächst startete man überraschend stark gegen den Gastgeber aus Waldkirchen und gewann den ersten Satz deutlich und völlig verdient mit 25:16. Diese Leistung wollte man wiederholen, doch auch die besten Psychologen der Welt rätseln, wie man ab dem zweiten Satz so einbrechen kann. Zwischenzeitlich lag man gar mit 4:17 zurück und verlor letztendlich mit 17:25. Haken dran, weiter geht’s! Aber wie … auch die beiden Folgesätze waren eine (sportliche) Katastrophe. Zu 14 bzw. zu 12 musste man sich endgültig geschlagen geben und man hatte nicht das Gefühl, dass Waldkirchen besonders groß aufspielen musste, um die drei Punkte einzufahren.

Im Rückspiel gegen den TV Hauzenberg II hatte man dann nichts mehr zu verlieren und so spielte die Mannschaft auch. Zwar verlor man deutlich mit 0:3, aber mit der Einstellung und Leistungsbereitschaft konnte man zufrieden sein. Trotz diverser Rotation funktionierte die Mannschaft auf dem Feld und kämpfte um jeden Punkt. Aber Hauzenberg war an diesem Tag mit ihrem eingespielten Zuspiel-Mitte-Duo nicht zu schlagen. Der Angriff sowie der gute und hohe Block waren bereits aus dem Hinspiel bekannt, aber auch die Abwehrspieler des Gegners hatten an diesem Tag richtig Bock, sodass nahezu kein Ball auf den Boden fiel. Von irgendwoher kam immer ein laaaaanger Arm des Gegners unter den Ball.

 

Die Weihnachtspause kommt nun gerade recht. Offen bleibt, ob Trainer Tobias Marktscheffel in der Rückrunde noch in Passau ist. Er wird dem Ruf nach Berlin folgen und König Horsti dienen.

Die Mannschaft wird sich also früher oder später nach einem neuen Trainer umsehen müssen. Auch Zinédine Zidane sowie der erfahrene Arsène Wenger sind im Gespräch. Nicht augeschlossen ist, dass die Stelle intern besetzt wird. Kapitän Maximilian Eisl dazu: „Es gibt zur Zeit viele interessante Trainer auf dem Markt, aber wir wollen uns noch nicht gleich entscheiden müssen.“

Abschließend im Namen der Mannschaft ein großes Dankeschön an Michel, der den Auswärtsblock zum Beben brachte, sowie Klaus, der uns trotz Verletzung den ganzen Tag begleitet hat. (ME)


Damen 1 nehmen sich selbst aus Titelrennen

Die direkten Konkurrenten patzen - unsere Damen auch

Bezirksklasse Frauen: Tettenweis - Passau 3:1 / Steinach - Passau 2:3

(10.12.18) - Wenn der Wurm drin ist … , dann wird es auch für die zuletzt siegreichen Damen 1 schwer. Viel zu sagen gibt es zum gestrigen Spieltag tatsächlich nicht. Ausschlaggebend war sowohl im ersten als auch im zweiten Spiel die fehlende Annahme, wodurch den Gegnern erst die Gelegenheit gegeben wurde, davonzuziehen. Da konnten auch die drei mitgereisten Unterstützer der Herren 1 nur zuschauen. Wenn die Angreifer unserer Damen mal zum Einsatz kamen, waren diese für die Gegner kaum zu halten und wurden dann auch dementsprechend von Spielerinnen und Fans gefeiert. So konnte man sich im ersten Spiel immerhin noch einen Satzgewinn erspielen, mehr aber auch nicht.

 

Nach klaren Ansagen des Trainers und durchweg langen Gesichtern begann man das zweite Spiel mit einem Neustart. Dieser gelang zunächst auch hervorragend, sodass Trainer Armin Kaltenecker munter durchwechseln und allen die Möglichkeit verschaffen konnte, ihr Können auf dem Feld unter Beweis zu stellen. Nach zwei souverän gewonnenen Sätzen und mit acht Punkten Vorsprung im dritten Satz knickte das Team allerdings wieder ein und gab zuerst Satz drei und dann, sogar in vermeintlicher Bestbesetzung, auch noch Satz vier an den Tabellenvorletzten aus Steinach ab. Mit Müh und Not, großer Unterstützung der Fans und ein bisschen Schützenhilfe des Gegners konnte dann letztendlich der fünfte Satz mit 15:13 gewonnen werden.

 

Zusammenfassend lässt sich wohl sagen: Der Tag war für die Damen 1 mehr als durchwachsen und zeigte sehr deutlich große Schwächen in Annahme und Aufschlag. Jetzt heißt es erst einmal Pause, und dann wird im neuen Jahr am 12.1.19 auch schon wieder in Bad Griesbach angegriffen. Bis dahin ist der letzte Spieltag hoffentlich wieder vergessen und es kann wieder die übliche Leistung gezeigt werden. (SK)


 U14-Mädchen sammeln Erfahrung in Steinach

(6.12.18) - Gut gelaunt und motiviert ging es für unsere U14-Mädchen am Sonntag nach Steinach. Durch den starken dritten Platz am letzten Spieltag hatte man sich jedoch für eine bärenstarke Gruppe qualifiziert.

Das erste Spiel in der Gruppenphase ging gegen eine männliches Team aus Plattling. Im Gegensatz zum letzten Spieltag wurde hier nicht auf das Einschlagen verzichtet. Die Jungs konnten ja schließlich schon richtige Angriffsschläge. Doch trotz dieser klaren Überlegenheit am Netz verlor man mit nur 5 Punkten Rückstand (10:15). “Weiter so! 10 Punkte sind richtig gut”, feuerte Kapitän Lea Kerschbaumer das Team an  (...)  weiterlesen


Hurra, Herren holen Herbstmeisterschaft!

Nach zwei Siegen zum Jahresabschluss überwintern die Herren 1 auf dem Platz an der Sonne

BL: Vilsbiburg - PA 0:3 / Saldenburg II - PA 0:3

(3.12.18) - Der krönende Abschluss begann holprig. In Vilsbiburg schlug die bemerkenswert niedrige Hallendecke den Herren 1 auf Leistung und Gemüt. Die gastgebenden Roten Raben hingegen agierten wie der Fisch im Wasser und führten schnurstracks mit 18:8. Dann erwachte der Passauer Widerstand. Unsere Männer fuchsten sich hinein, vereitelten des Gegners fünf Satzbälle und nutzten den ersten eigenen zum 28:26. Fortan hatten sie Nerven und Spielgerät besser im Griff, die Performance war aber nichts zum Angeben. Kapitän Tom Täschner nahm's nach Abpfiff mit einem Achselzucken: „Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss“. Im zweiten Spiel zeigten sich die Spieler akklimatisiert  (...)  weiterlesen


Herren 1 gewinnen Spitzenspiel und nehmen's nüchtern

Bezirksliga Männer: Passau - Saldenburg 3:1 (-22,14,26,17) / Passau - Steinach 3:1 (-24,13,14,16)

Herren 1: Leistung mittel, Teamgeist top
Herren 1: Leistung mittel, Teamgeist top

(20.11.18) - Durchaus prächtig liest sich die Ausbeute der Herren 1 vom Bezirksliga-Heimspieltag am Samstag: zwei Siege gegen LL-Absteiger Saldenburg und starke Steinacher, volle sechs Punkte, Platz 1 verteidigt. Seltsamerweise war die Stimmung nach Schlusspfiff gar nicht so prächtig. Stattdessen beleuchteten die Spieler den eigenen Auftritt nüchtern und selbstkritisch. Erste Erkenntnis: Wir können viel besser Volleyball spielen. Zweite Erkenntnis: Wir sind stark genug, die Spiele trotzdem zu gewinnen. Später am Abend kam dann doch noch prächtige Stimmung auf und die Nüchternheit wich, nämlich nach der dritten Erkenntnis: Sechs Punkte müssen gefeiert werden!

Bis zum 19:12 im ersten Satz lief alles nach Plan (...) weiterlesen


Erster Sieg: Glückliche Gesichter bei Damen 2

Damen 2: verdiente Stärkung nach starker Leistung
Damen 2: verdiente Stärkung nach starker Leistung

Kreisliga Frauen: Passau II - Tettenweis II 2:3 /

Passau II - Waldkirchen III 3:1  (--> Tabelle)

(19.11.18) - Motiviert und voller Vorfreude starteten die Damen 2  in ihren zweiten Heimspieltag. Nach erfolgreicher Generalprobe im Training tags zuvor trafen sich die Spielerinnen guter Dinge in der Dreifachturnhalle.

Nach Aufbauen und Aufwärmen ging es gegen den klaren Favoriten SV Tettenweis II los - und zwar mit vollstem Einsatz. Unverhofft souverän gelangen die Spielzüge - 25:22 im ersten Satz! Dann jedoch legte der Tabellenführer seine Überraschung über die Passauer Spielstärke ab  (...) weiterlesen


Damen 1 nehmen Fahrt auf

Erforgreich im Angriff: Sophia Klingler
Erforgreich im Angriff: Sophia Klingler

„Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey, hey!“

Passau - Viechtach 3:0 / Passau - Plattling 3:0

(10.11.18) - Zum dritten Spieltag der Saison empfingen die Damen 1 die Teams aus Viechtach und Plattling in der heimischen Leo-Turnhalle. Motiviert von den zwei Siegen des letzten Spieltages ging man gegen den TV Viechtach aufs Feld und konnte von Anfang an Druck aufbauen. Durch eine konsequente Spielweise und starke Aufschläge wurde der erste Satz dann auch nach knappen 20 Minuten mit 25:16 zugunsten der VC-Ladys beendet. Nach dem Seitenwechsel knüpfte man direkt an die vorherigen Leistungen an  (...)  weiterlesen


U14: Gelungenes Debüt mit Platz 3

(7.11.18) - Mit dem klaren Ziel, möglichst viel Spaß zu haben und die ersten Spielerfahrungen zu sammeln, ging es für unsere U14-Mädchen am Sonntag in der Früh zu ihren ersten offiziellen Volleyballmatches nach Waldkirchen.

 

Nach ersten neugierigen Blicken und einem nervösen “Die sehen voll professionell aus!”, als man die Gegner beim Aufwärmen beobachtete, musste man gleich ran. Doch wider aller Erwartungen der Spielerinnen ging man gleich zu Anfang durch gute Aufschlagserien in Führung. Da hat sich das intensive Aufschlagtraining wirklich gelohnt. Leider konnte man den großen Vorsprung nicht ins Ziel bringen und verlor gegen den späteren Finalisten Fürstenzell mit 14:16. Doch der Spielverlauf machte Lust auf mehr. Gleich im nächsten Spiel fuhren unsere Youngster um den souveränen D2-erfahrenen Kapitän Lea Kerschbaum einen 15:11-Sieg gegen den Gastgeber Waldkirchen ein. Da war die Begeisterung bei den Spielerinnen natürlich riesig. Der erste Sieg!

 

Anschließend musste man in dieser Hammer-Gruppe gleich gegen den anderen späteren Finalisten aus Saldenburg ran und verlor denkbar knapp mit 13:15. Dann durfte nach einem deutlichen Sieg gegen Ruderting wieder gefeiert werden und die Mädels sicherten sich dadurch den Einzug ins Halbfinale, wo es  wieder gegen Saldenburg ging. Nach klar gewonnenem ersten Satz machte sich Erschöpfung breit - verständlich nach so einem langen Spieltag – und durch einige Konzentrationsmängel und viele Aufschlagfehler, wurden die nächsten beide Sätze deutlich verloren.

 

Also gings ins Spiel um Platz 3 gegen Grafenau. Da gaben die Mädels wieder alles und waren voll da und konnten sich mit dem dritten Platz auch belohnen. Somit endete der erste Spieltag für unsere Nachwuchstalente sehr erfolgreich. Durch diese Leistung konnte man sich für eine der beiden “guten” Gruppen qualifizieren und muss dann am 2.12. gegen wohl noch stärkere Gegner in Steinach ran. (pr)


Herren 1 sind Pokal

Titelverteidigung beim Bezirkspokal - Starkes Finale gegen Eitting - 2. Herren guter Vierter

Das Pokalfinale 2018: VC-DJK Passau gegen VC Eitting 09
Das Pokalfinale 2018: VC-DJK Passau gegen VC Eitting 09

(5.11.18) - Vor gar nicht allzu langer Zeit waren Pokalturniere kein Spaß für unsere Männer. Sie zeigten traditionell schwache Leistungen, schieden früh aus, griffen bereits bei der Auslosung gerne daneben. Im letzten Jahr gelang dann plötzlich der Gewinn des Bezirkspokals - und nun die Titelverteidigung. Offenbar haben die Spieler den Wettbewerb inzwischen begriffen und sogar sichtlich Spaß daran: "Wir sind Pokal!", jubelte Zuspieler Florian Rückert nach dem Finale in der heimischen Dreifachhalle  (...)  weiterlesen


Erste Siege für Damen 1

BK Frauen: Waldkirchen II - Passau 1:3 (-15,-23,12,-20) / Passau - Griesbach/Fürstenzell  3:1 (12,-21,15,14)

Anni Hesse (#2) und Caro Wagner (#10) mit schönem Doppelblock gegen die SG Fü/Gr
Anni Hesse (#2) und Caro Wagner (#10) mit schönem Doppelblock gegen die SG Fü/Gr

(3.11.18) - Am zweiten Saisonspieltag ging es für die Damen 1 nach Waldkirchen zu Duellen mit der Heimmannschaft und dem Nachwuchsteam der SG Fürstenzell/ Bad Griesbach.

Nach dem ersten Spieltag schien Waldkirchen der klare Favorit zu sein. Dass dem nicht so ist, verdeutlcihten unsere Damen sehr gut. Durch druckvolle Aufschläge und ein konstantes Spielverhalten konnte man den ersten Satz souverän zu 15 gewinnen  (...)

weiterlesen


Schritt voran für unsere jugendlichen Damen 2

Gute Stimmung in der Dreifachhalle: Unsere Damen 2
Gute Stimmung in der Dreifachhalle: Unsere Damen 2

KL Frauen:

Passau - Ruderting 0:3 / Passau - Hutthurm 0:3

(27.10.18) – Erster Heimspieltag für unsere neu formierten Damen 2. Dank des tollen Rundum-Sorglos-Pakets der Herren 2 musste man sich nicht um Organisatorisches kümmern und konnte sich ganz aufs Spielerische konzentrieren.

Das gelang im ersten Spiel gegen Ruderting ziemlich gut. Zwar lag man oft zurück, konnte aber genauso oft auch wieder zum Gegner aufschließen. In der Annahme reduzierten sich die Fehler, sodass man eigene Angriffe starten konnte. Dazu kam engagierte Abwehrarbeit, welche die Steller immer besser mit Bällen verspielte. Zwar ging der erste Satz 25:19 an den Gegner, jedoch war den Spielerinnen anzumerken, wie stolz sie auf ihre Fortschritte gegenüber dem letzten Spieltag waren  (...)

weiterlesen


Herren 2: Alte Kempen, viel Jugend und ein Debütant

BK Männer: Passau II - Hauzenberg II 2:3 / Passau II - Hauzenberg III 3:0 / Hauzenberg II - Hauzenberg III 3:0

Die 2. Herren in der Dreifachhalle - stimmungsvolle Spiele gegen Hauzenberg II und Hauzenberg III
Die 2. Herren in der Dreifachhalle - stimmungsvolle Spiele gegen Hauzenberg II und Hauzenberg III

(30.10.18) - Für eine Begegnung der untersten Männerliga bot das Aufeinandertreffen der zweiten Mannschaften des VC-DJK Passau und des TV Hauzenberg vor stimmungsvoller Kulisse ein beachtliches Niveau. "Das hat richtig Spaß gemacht", freute sich VC-Zuspieler Thomas Kreiner trotz der 2:3-Niederlage.

Kreiner, nach seiner einjährigen Wettkampfpause wieder ins Team zurückgekehrt, und Ben Schriever, der gemeinsam mit Alexander Grill die 1. Herren trainiert, stehen für Erfahrung und Spielsicherheit. "Die zwei bringen viel Ruhe und Klarheit aufs Feld", konstatiert Spielertrainer Tobias Marktscheffel  (...) weiterlesen


Damen 2: Saisondebüt endet abrupt

Unsere 2. Damen in Tettenweis
Unsere 2. Damen in Tettenweis

KL Frauen: Tettenweis II - Passau II 3:0 / Grafenau - Passau II 3:0 kampflos

(23.10.18) - Unsere Jugendlichen sollen Spielerfahrung sammeln. Mit diesem Ziel vor Augen begaben sich am Samstag sechs mutige Spielerinnen, darunter fünf Jugendliche, samt Trainerin auf den Weg nach Tettenweis, um sich dort mit der Heimmannschaft und dem Grafenauer Team zu messen. Begleitet von zwei Eltern und einem Geschwisterkind war der Fanclub perfekt. Zu sehen gab es leider nicht viel.

Das erste Spiel betreuten die VC-Damen souverän als Schiedsgericht. Nach darauffolgenden Aufwärmen und Einschlagen ging es dann aufs Feld und so mancher Spielerin war die Nervosität förmlich anzusehen. Trotz einiger guter Spielzüge konnte man den Gegner kaum unter Druck setzen, der erste Satz endete 5:25. Nach dem Seitenwechsel und aufmunternden Worten durch Trainerin und den souveränen Kapitän Maggie Bauer leisteten die Mädels im 2. Satz mehr Gegenwehr   (...)  weiterlesen


Herren 2 präsentieren Neuzugang - auch zweiter Test erfolgreich

Testspiel: Passau II - Saldenburg II 3:2 (23:25, 25:21, 25:21, 21:25, 25:17)

(22.10.18) - Die Testphase der Herren 2 verläuft weiterhin erfolgreich: Nach dem Sieg gegen Wacker Burghausen stand am Freitag ein Vergleich mit der SG Saldenburg II auf dem Programm. Mit der SG war man letzte Saison noch gemeinsam in der Bezirksklasse aktiv, die Saldenburger schafften über die Relegation den Aufstieg in die Bezirksliga. Ein echter Gradmesser also.

Es fing gut an: Nach einem nervösen Beginn der Saldenburger lag man schnell mit 7:2 in Führung. Alles war angerichtet. Jedoch verlor man völlig den Faden und musste bis zum endgültigen Satzverlust einem kleinen, aber schmerzhaften Rückstand hinterherrennen.  (...)  weiterlesen


Herren 1: erst Remmidemmi, dann Katerstimmung

Bezirksliga Männer: Eitting - Passau 0:3 (-19,-20,-16) / Landshut - Passau 3:1 (-22,24,21,25)

(16.10.18) - Beim Spieltag in Eitting herrschte Remmidemmi auf der Tribüne und die geilsten Fans kamen aus Passau. Die VC Ultras waren nicht zu halten, steckten die zwanzig Anhänger des Heimteams stimmlich in die Tasche, rockten die Halle. Da ließen sich die Lumpen natürlich nicht lumpen: Die 1. Herren belohnten ihren attraktiven Fans mit attraktivem Sport (über weitere Belohnungen im Nachklang war aus Spielerkreisen nichts zu erfahren). Danke, Resi & Resi - das hatte Format!

Gegen Gastgeber Eitting gelang ein Klassematch. Die Labertaler, in guter Form und selbstbewusst nach ihrem 3:1-Erfolg gegen Landshut im ersten Spiel des Tages, kamen über drei Sätze nie zur Entfaltung, denn unsere Männern zeigten eine stabile Leistung. Die ausgeklügelte Aufschlagstrategie ("wenige Fehler und immer schön Druck") wurde befolgt, aus stabiler Annahme wurde speedy zugespielt, die Angreifer verwerteten die hochwertige Vorarbeit hart und variabel. Auch das Spiel gegen den Ball sah robust aus: gute Hände im Block, flinke Beine in der Abwehr, Libero Michel Storch herausragend. Da zudem im Spielverlauf die Zahl an Eigenfehlern stets im akzeptablen Rahmen blieb, war schon nach 61 Minuten Schluss: 25:19, 25:20, 25:16.

So glatt ging es gegen Landshut nicht weiter  (...) weiterlesen


Trainingslager der Herren 2

Das Burghausen-Kommando der Herren 2
Das Burghausen-Kommando der Herren 2

(13.10.18) - Samstagfrüh um 8 Uhr ging es für die 2. Herren ins Trainingslager nach Burghausen. Während die erste Garde bereits Budweis/Tschechien unsicher gemacht hatte, wollten sich die Nachwuchskräfte der H2 die längste Burg der Welt ansehen. Gemeinsam mit den Damen 1, um nicht ganz so allein zu sein. Zwischen den beiden Trainingseinheiten vom Samstag lag ein gemütliches Mittagessen im Hallenbad Burghausen sowie ein Sonnenbad im Freien. Nach der zweiten Trainingseinheit (und der vorangehenden Taktikeinheit mit liebevoll vorbereiteten Schulungsunterlagen) wollte man in der Pension Kaffeemühle einchecken - dachte man jedenfalls.  (...) weiterlesen


VC-Männer legen vor und rotieren

Bezirksliga Männer: Passau - Schönberg II 3:0 (16,3,7) / Passau - Plattling 3:1 (11,22,-19,12)

Die Bezirksliga-Volleyballer des VC-DJK Passau zum Saisonauftakt 2018/19
Die Bezirksliga-Volleyballer des VC-DJK Passau zum Saisonauftakt 2018/19

(11.10.18) - Rotation ist einerseits eine im Teamsport durchaus umstrittene Trainermaßnahme. Davon weiß aktuell der FC Bayern ein Lied zu singen. Alex Grill, Coach der Passauer Volleyballer, hat sich ebenfalls klar pro Rotation posítoniert: "Das geht nicht an jedem Spieltag, aber es gilt: Wer sich reinhängt, bekommt im Laufe der Saison seine Einsätze." Im Gegensatz zu Niko Kovac sitzt Grill noch fest im Sattel, denn bisher stimmen die Ergebnisse und die enge Vereinskasse lässt eine Verpflichtung von Zidane nicht zu. Zudem muss ein VC-Trainer gemäß Vereinsstatuten "Boarisch kinne", was den Markt erheblich verkleinert.

Bereits für den Saisonauftakt gegen Schönberg II hatte Grill viele Wechsel im Laufe des Spiels vorgesehen. Doch dazu kam es nicht  (...) weiterlesen


Damen 1 mit Fehlstart in die Saison

Bezirksklasse Frauen: Passau - Tiefenbach II  2:3 (-18,13,-25,20,-13) / Passau - Aicha v. Wald 1:3 (20,-17,-18,-23)

(7.10.18) -  Es läuft noch nicht rund bei den Damen. Obwohl man sich aufgrund der letzten Testpiele und guter Trainingsleistungen ein guten Abschneiden am ersten Spieltag erhofft hatte, kam alles anders und es wurden zwei durchaus verdiente Niederlagen eingefahren.

Das erste Spiel gegen die Zweite des FC Tiefenbach war von Anfang an von Nervosität geprägt. Die überwiegend mittelmäßigen Annahmen und zu oft ungenauen Bälle aus der Abwehr machten es unserer Zuspielerin schwer, gute Pässe zu stellen und demzufolge waren eigene zwingende Angriffe eine Seltenheit.

In den meisten Sätzen brachten die an sich gefährlichen Aufschläge unserer Spielerinnen nicht die gewünschte Wirkung. Lediglich im zweiten Satz zeigte das VC-Team, was möglich wäre. (...) weiterlesen


Damen 1 im Trainingslager in Burghausen

(1.10.18) - Um noch vor Saisonbeginn das Zusammenspiel des neu formierten Teams in Sport und Geselligkeit weiter voranzutreiben, begab man sich kurzerhand nach Burghausen zum befreundeten SV Wacker.

Trainiert wurde in der dortigen Dreifachhalle, Unterkunft in der neu renovierten Jugendherberge unterhalb der imposanten Burg genommen.

Nach zwei intensiven Tagen in der Halle, mit mehreren Trainingseinheiten und einem Testspiel, ließ man das Wochenende mit einer Besichtigung des Burghauser Wahrzeichens ausklingen. (ak)


VC-DJK auf Touren: Passau – Budweis – Deggendorf – Passau

Die Herren 1 in der Budweiser Altstadt
Die Herren 1 in der Budweiser Altstadt

Herren 1: Trainingslager und Landespokal

Freitag: Anfahrt nach Budweis. Feines Mittagessen im feinen Hotel. Dann zum Training. Die Halle überrascht: Eingangsbereich und Umkleiden lassen eine enge ältere Butze vermuten. Mit Eintritt in den Innenraum folgt basses Erstaunen beim Anblick einer riesigen Dreifachhalle, weit höher als die Leo-Hallen (beide zusammen). Was für ein Teil. Das geplante Testspiel gegen Lokomotiva Budejovice muss entfallen (...) weiterlesen


Testen, testen und viel testen - VC-Teams zu Gast beim Erl-Bockerl-Cup

Damen 1 und Herren 1 beim Erl-Bockerl-Cup 2018
Damen 1 und Herren 1 beim Erl-Bockerl-Cup 2018

(17.9.18) - Selbstverständlich testete der VC-DJK auch 2018 vor Beginn der Punktspielsaison wieder beim "Erl-Bockerl-Cup", dem Turnier unserer Freunde vom VC Eitting 09, die wieder ein gewohnt guter Gastgeber waren.

Die Damen erreichten Platz drei und die Männer den Turniersieg. Die Ergebnisse waren für Armin Kaltenecker und Alex Grill allerdings drittrangig. Mehr Bedeutung hatte für beide Trainer der Erkenntnisgewinn bei diesen Tests unter Wettkampfbedingungen (...) weiterlesen


1. "Intersporturelles" Jugendzeltlager - NIPPON 2000 / VC Passau

Volle Action: Unsere Jugend im Zeltlager am Hochficht
Volle Action: Unsere Jugend im Zeltlager am Hochficht

(20.8.18) - Volleyball und Judo – auf den ersten Blick haben diese Sportarten nicht viele Gemeinsamkeiten. Dennoch entschlossen sich insgesamt 15 Mitglieder des Nippon Passau und des VC Passau, das traditionelle Zeltlager des Judovereins in diesem Jahr gemeinsam zu veranstalten. Dafür ging es in der zweiten Augustwoche auf den Campingplatz im kleinen Örtchen Klaffer am Hochficht. Dieser bot nicht nur eine große Zeltwiese, sondern auch einen wunderschönen Naturbadesee mit Wasserrutsche und -trampolin. Perfekte Bedingungen also für ein viertägiges Camp (...)

weiterlesen


VC beweist Schiedsrichterkompetenzen beim Bayerwald-Mixed

Unser Team beim Bayerwald-Mixed 2018
Unser Team beim Bayerwald-Mixed 2018

(20.6.18) -  Berichte schreiben, das macht keiner gerne, doch nachdem sich die Shotgun-Abstimmungsmethode (alle fassen sich an die Nase und der Letzte verliert) als nicht umsetzbar erwiesen hat (die Verlierer wollten diese absolut faire Entscheidung nicht anerkennen) hier jetzt der Versuch, trotzdem unser Wochenende darzustellen. Quasi gemeinschaftlich.

Es folgt: Die Beta-Blocker-Schiedsrichter-MVPs des diesjährigen Bayerwald-Mixed. (...) weiterlesen


2. Open Air Cup: Freiluftturnier etabliert sich

(23.7.18) - Ermutigt durch die Premiere im Vorjahr lud der VC um Vorstand Klaus Schachtner und Turnierleiter Markus Stoiber am 20. Juli zahlreiche Volleyballer auf den Oberhausberg zum Passauer Open Air Cup. Jeweils 6 Teams spielten sich im Damen- sowie Herrenwettbewerb im Vergleich 6 gegen 6 den Turniersieger aus.

Die Wetter-und Platzbedingungen waren gut: durchgehend bewölkt, aber ohne Regenschauer, angenehm warm, sowie ein geeigneter Untergrund, ein Gemisch aus Sand und Gras, das den Aktiven vor allem ein verletzungsfreies Spiel erlaubte. Während im Damenwettbewerb die gut bekannten Teams aus Aicha v.W., Esternberg sowie Hutthurm das Teilnehmerfeld neben den beiden Gastgebern D1 und D2 komplettierten, hatte sich bei den Männern neben Titelverteidiger Esternberg, Saldenburg, VC Passau H1 und H2 der TSV Abendsberg angemeldet. (...) weiterlesen


5. Freizeit-Mixedturnier: Team SUHT! holt das Ding

Turniersieg im 5. Anlauf: SUHT! Regensburg
Turniersieg im 5. Anlauf: SUHT! Regensburg

(2.5.18) - Harte Kämpfe beim 5. Passauer Freizeit-Mixedturnier: Das Endspiel und vorher bereits die Halbfinals und alle Platzierungsspiele gingen über volle drei Sätze. Die teilnehmenden neun Teams verschafften sich auf diese Weise ganz viel Volleyball, erst kurz vor 19 Uhr war der letzte Ball gespielt.  Insbesondere die Duelle um die vorderen Plätze waren intensiv und hochklassig. Mindestens vier Teams wären siegwürdig gewesen - doch gab es leider auch heuer nur einen Pokal zu vergeben.  Diesen emporstemmen konnte zum guten Ende SUHT! nach einem spektakulären Finale gegen den VfR Garching. (...)

weiterlesen / zur Fotogalerie

Mitgliederversammlung 2018

Der neue (alte) Vorstand v.l.: Eisl, Stoiber, Schachtner, Kaltenecker, Hartmann - es fehlt: Schleich
Der neue (alte) Vorstand v.l.: Eisl, Stoiber, Schachtner, Kaltenecker, Hartmann - es fehlt: Schleich

41 Teilnehmer im Hacklberger Bräustüberl ++ Vorstand berichtet: Zusammenhalt im VC erfreulich, Finanzen stabil, Trainer/Betreuer für Damen und Jugend gesucht ++ Neue Vereinssatzung beschlossen ++ Mitglieder entlasten Vorstand, genehmigen Haushaltplan ++ Anschließendes Reindlessen   zum Bericht



Neulich ... im Chor

Unsere Männerteams feiern ihre vier Siege im Hacklberger Bräustüberl
Unsere Männerteams feiern ihre vier Siege im Hacklberger Bräustüberl

Wir singen heut für Passau, das ist unser Verein

Wir spielen immer Vollgas und haun die Dinger rein.

Zu einem guten Hellen, da sagen wir nicht nein.

..

Und scheißegal, wo wir uns die Punkte hol'n:.

Jeden Spieltag alles geben, immer sechs Punkte

...

Uhh

la la la la la la lalala

la la la la la la lalala

(da capo al fine)