Damen 2 erkämpfen ersten Sieg

Bezirksklasse Frauen: Tettenweis – Passau II 3:0 / Griesbach/Fürstenzell II – Passau II 1:3

(12.11.17) – Nachdem das Team am letzten Spieltag gegen übermächtige Gegner keine Siegchance hatte, rechnete man sich diesmal doch die Möglichkeit aus, die ersten Punkte im Kampf um den Ligaerhalt erringen zu können.

Im Spiel gegen Tettenweis war jedoch gleich klar, wer hier der Herr bzw. die Frau im Hause ist. Aufgrund der wuchtigen Aufschläge, mit denen unsere Annahmespielerinnen ausnahmslos überfordert waren, erreichten die Gegnerinnen innerhalb kürzester Zeit einen komfortablen, nicht mehr aufholbaren Vorsprung. Demzufolge konnten nur wenige eigene Angriffe versucht werden, die aber zumindest im ersten Satz nicht erfolgreich waren. Dieser Satz endete mit einem desaströsen 3(!) zu 25 und war eine einzige Blamage. Die folgenden beiden Sätze wurden zwar auch verloren, jedoch begann sich unsere Mannschaft dann doch etwas aufzubäumen und holte immerhin 16 bzw. 13 Punkte gegen ein in absoluter Bestbesetzung angetretenes Heimteam.

Nach einigen klaren Worten des Trainers wollten die Damen 2 dann zumindest gegen die Zweite der Spielgemeinschaft aus Griesbach und Fürstenzell ein anständiges Spiel abliefern. (...)

weiterlesen


Verkorkster Heimspielauftakt für Damen 1

Motivation: Zuspielerin Aneta Hanisova feuert ihr Team an
Motivation: Zuspielerin Aneta Hanisova feuert ihr Team an

Bezirksliga Frauen: Passau - Griesbach/Fürstenzell 1:3 (-17,21,-23,-17)

Passau - Niederviehbach 0:3 (-11,-18,-9)

(11.11.17) - „Bei Regenwetter soll man drinnen bleiben“ -  getreu diesem Motto traf man sich gut gelaunt in der Halle des Leopoldinum, um den ersten Heimspieltag der Saison zu bestreiten. Warum auch rausgehen, wenn es in der Halle doch so viel mehr Spaß macht? Hier der Bericht zum Spieltag:

Nach größeren internen Auseinandersetzungen trennte sich die Mannschaft leider vor Kurzem von einigen ihrer Spielerinnen und stand deshalb erstmal vor der Aufgabe, sich spielerisch neu zusammenzufinden. Mit deutlich reduzierter Spielerzahl, d.h. in Minimalbesetzung, trat man also zunächst gegen die SG Bad Griesbach/Fürstenzell an. Im ersten Satz ging es allerdings erstmal darum, ins eigene Spiel zu finden und sich an die ungewohnte Aufstellung zu gewöhnen. Niedergeschlagen hat sich das, wie bereits am letzten Spieltag mit alter Besetzung, besonders in der Annahme, welche dem gegnerischen Team einfach zu viel Angriffsfläche bot. So beendete man Satz eins vorzeitig bei 17:25. Danach lief es besser: (...)

weiterlesen


Herren 1: Nix zu holen gegen Deggendorf

Bezirksliga Männer: Deggendorf – Passau 3:0 (19,11,19) / Eitting – Passau 1:3 (-21,-21,18,-25)

(12.11.17) - Klare Außenseiter rechnen sich bisweilen insgeheim Siegchancen aus. So auch unsere 1. Herren vor dem Spiel beim TSV Deggendorf II, dem in dieser Saison erlesen besetzten Drittliga-Unterbau.

Die Kalkulation: Eine eigene Topleistung muss her, das war klar.  Schwächephasen des TSV und eine mögliche Überheblichkeit des Favoriten gehören bestraft. Am Netz wird man nicht mithalten können, also muss man versuchen, sich mit druckvollen Aufschlägen Vorteile zu verschaffen. - Die Wirklichkeit: Die eigene Leistung war so medium. Der TSV leistete sich keine Schwächephasen oder Nachlässigkeiten und dominierte vom ersten bis zum letzten Punkt das Geschehen. Und die Idee von der Aufschlagshoheit währte genau bis zum Stand von 0:0 im ersten Satz. Dann nahm sich TSV-Zuspieler Markus Pielmeier den Ball und stellte mit fünf mächtigen Sprungaufschlägen auf 5:0. Auch seine Mitspieler brachten die Passauer Annahme immer wieder ins Wackeln. - Alle Pläne also ab in den Papierkorb. Nachdem man Im ersten Satz wenigstens noch in Teilen mithalten konnte, war anschließend Endstation.

In der Analyse war man sich schnell einig: "Wir hätten in diesem Match gerne ein Wörtchen mitgeredet, aber Deggendorf hat uns nicht mal die Luft zum Atmen gelassen", sagt Mittelblocker Mario Sperl. (...)

weiterlesen


Tu felix America

Holubek verlässt Passau in Richtung L.A. - Würdiger Abschied: 1. Herren erringen Bezirkspokal

Wandert nach L.A. aus: Felix Holubek
Wandert nach L.A. aus: Felix Holubek

Bezirkspokal vom 28.10.: VF: Passau - Niederviehbach III 2:0 (21,9)

/ HF: Passau - Landshut 2:0 (18,20) / Finale: Passau - Bonbruck 2:0 (16,8)

(31.10.17) - Mit seinen erst 28 Lenzen ist VC-Angreifer Felix Holubek bereits ein Globebtrotter. 88 in Leipzig noch als Bürger der ehemaligen "Täterä" geboren, übersiedelte seine Famile alsbald in die nordwestdeutsche Tiefebene. Nach dem Abitur besuchte er Universitäten auf mehreren Kontinenten, in Kapstadt lernte er seine Alex kennen, mit der er sich soeben verlobt hat. Die künftige gemeinsame Heimat der beiden heißt nun Los Angeles, wo Alex' Familie zuhause ist. EIn Goodbye bei seinen Verwandten und alten Freunden in Oldenburg steht noch auf dem Programm, in ein paar Wochen geht es dann per One-Way-Ticket über den großen Teich.

Vom VC-DJK verabschiedete er sich mit einem sportlichen Triumph: (...)

weiterlesen


2. Herren mit Sieg und Niederlage

Philipp Feigl gegen den Saldenburger Doppelblock
Philipp Feigl gegen den Saldenburger Doppelblock

BK Männer: Passau II - Hauzenberg II 3:0 (21,23,19)

Passau II - Saldenburg II 1:3 (20,-20,-12,-22)

Nach dem souveränen Pokalsieg beim Kreispokal in Schönberg einen Monat zuvor stand für die 2. Herren endlich der erste Spieltag der neuen Saison auf dem Programm. Wieder hießen die Gegner Hauzenberg II und Saldenburg II, was Hoffnungen auf ein ebenso gutes Abschneiden wie am Pokalspieltag weckte. Diese wurden zu Beginn auch nicht enttäuscht und es folgte gleich ein ungefährdeter 3:0-Sieg gegen Hauzenberg. Die auf einigen Positionen wegen mehrerer Ausfälle umgestellte Mannschaft konnte zunächst problemlos an die zuvor gezeigten Leistungen anknüpfen.

Auch im ersten Satz des gegen Saldenburg lief es zu Beginn nach Plan. Nachdem die 1:0-Führung eingetütet war, (...)

weiterlesen / zur Fotogalerie


Langeweile zum Geburtstag

Linke Klebe von Flo Rückert
Linke Klebe von Flo Rückert

BL Männer:

Passau- Steinach 3:0 (17,15,19) / Passau- Plattling 3:0 (9,13,20)

(22.10.17) - Am Freitag feierte Alex Grill in besinnlicher Runde seinen Geburtstag. Tags darauf beschenkten ihn seine Spieler. Allerdings überbrachten sie ihm kein knisterndes, großes Paket. Stattdessen: eine Gruppen-Bastelarbeit in Form von zwei unspektakulären Siegen gegen Steinach und Plattling. Emotional war es nicht, eher so gemütlich-gemeinschaftlich. "In meinem Alter vertrage ich keine Aufregung mehr, Das war prima von den Jungs", freute sich Grill.

Vom ersten Ballwechsel an machten die 1. Herren klar, wer Herr in der Dreifachhalle sein würde. Die spielerische Überlegenheit wurde in zwei ungefährdete 3:0-Siege umgemünzt. Das mag logisch klingen, war aber in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Zuspieler Pöhls hat oft genug erlebt (...)

weiterlesen / zur Fotogalerie


Damen 2 in Waldkirchen noch punktlos

Unsere Damen 2 mit vollem EInsatz im Block
Unsere Damen 2 mit vollem EInsatz im Block

Bezirksklasse Frauen:

Waldkirchen II - Passau II 3:0 / Viechtach - Passau II 3:0

(17.10.17) - Nachdem die Damen 2 in der letzten Saison mit akutem Spielermangel kämpften und dies schlussendlich zum Zerfall des Teams führte, haben sie sich nun unter Trainer Armin Kaltenecker neu formiert. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und solchen, die es werden wollen. Die frischgebackene Mannschaft bestritt nun ihre ersten Ligaspiele gegen den TSV Waldkirchen II und den TV Viechtach.

Der erste Satz gegen Waldkirchen startete vielversprechend. Unsere VC-Mädels fanden gut ins Spiel und boten den Gegnerinnen trotz deren druckvollen Angaben und harten Angriffen die Stirn. Am Schluss reichte es aber nicht ganz und der Satz ging mit 20:25 verloren. Immerhin schien das Eis gebrochen und der Trainer durchaus angetan von der respektablen Leistung seiner Damen (...)

weiterlesen


Bundesliga live auf Sport1

Die mangelnde Präsenz unseres Sports im Free-TV hat die Volleyballgemeinde in den letzten Jahren oft frustriert - nun gibt es einen echten Lichtblick:

Sport1 zeigt in dieser Saison 10 Spiele der Frauen-Bundesliga live! Den Anfang macht ein Nord-Süd-Schlager:

Mittwoch, 18.10., 19 Uhr: Rote Raben Vilsbiburg vs. SSC Palmberg Schwerin

Mehr zum Thema und alle Spiele in der Übersicht


Herren 1 verpassen Traumstart

Jonathan Pieknik setzt sich gegen den Altöttinger Block durch
Jonathan Pieknik setzt sich gegen den Altöttinger Block durch

Bezirksliga Männer:

Passau - Altötting 3:1 (19,-22,20,16)

Passau - Landshut 2:3 (-21,16,-21,15,-13)

(2.10.17) - Die Leistung war okay, mit dem Ertrag haderten die VC-Männer nach dem Saisonauftakt in der heimischen Dreifachhalle. Nach dem 3:1 gegen den TV Altötting standen auch in der Partie gegen die TG-VfL Landshut die Zeichen auf Sieg, doch dann sprang der verzehrfertige Gegner noch aus der Pfanne.

Erster Gegner des Tages war mit Altötting ein Unbekannter. Der TV gehörte in den letzten Jahren der  oberbayerischen Staffel an und wurde nun nach Niederbayern querversetzt. (...)

weiterlesen


Kreispokal: Herren zwo mit Niveau

Philipp Feigl mit erfolgreichem Angriff
Philipp Feigl mit erfolgreichem Angriff

Kreispokal in Schönberg vom 24.9.:

VF: Passau II - Hauzenberg II 2:0

HF: Passau II - Saldenburg II 2:0

Finale: Passau II - Bonbruck 2:0

(25.9.17) - Nach dem Umbau unserer Männermannschaften mussten sich die Herren 2 unter Trainer Marktscheffel neu finden. Dieser Prozess wurde offenbar mit Erfolg bewältigt: Das Team zeigte sich beim Kreispokal homogen und spielfreudig, blieb ohne Satzverlust und qualifizierte sich somit für den Bezirkspokal am 28. Oktober.

Bereits eine Woche vorher wollen die H2 beim Start in die Bezirksklassensaison an die gezeigten Leistungen anknüpfen. Ob dies gelingt, dafür gibt es einen ganz simplen Gradmesser - die Gegner heißen Hauzenberg II und Saldenburg II ... (bs)


Passau rockt Eitting

(18.9.17) - Doppelsieg für unsere Bezirksligateams beim "Erl-Bockerl-Cup", dem Vorbereitungsturnier des VC Eitting: Unsere 1. Damen knüpften an ihre Serie von Testspielerfolgen an, besiegten im Halbfinale Ligakonkurrent Vilsbiburg III in drei Sätzen und im Endspiel Altenmarkt mit 2:0. Die Männerkonkurrenz entschieden die 1. Herren  mit 2:1 im Finale gegen Steinach für sich. Unsere 2. Damen belegten Rang 6 - ein Achtungserfolg für das Team, dass sich erst jüngst unter Trainer Kaltenecker komplett neu zusammengefunden hat. (bs)



Trainingslager der Männerteams in Tschechien

(14.9.17) - VC-Trainer Alex Grill steht auf Fernreisen mit seinen Mannen: "In unbekannten Gefilden kann der Zusammenhalt im Team noch den besonderen Kick bekommen." Daher sind seine 1. Herren in der Saisonvorbereitung Kurztrainingslager mit längeren Autofahrten bereits gewohnt. In letztem Jahr führte der Weg nach Bad Tölz, nun gut drei Stunden gen Norden ins tschechische Sokolov. Diesmal schlossen sich auch die 2. Herren von Coach Toby Marktscheffel an, sodass sich die Reisegruppe auf 18 Köpfe vergrößerte.

Sokolov, umgeben von durch jahrzehntelangen Braunkohleabbau gezeichnetem Brachland, erwies sich als überraschend schönes Städtchen. Das inmitten des malerischen Schlossparks gelegene "Parkhotel" als Domizil fand allerseits guten Anklang. Lediglich das Speisenmenü stieß nicht bei jedermann auf Gegenliebe (...)

weiterlesen

zur Fotogalerie



Passauer Volleyball Open-Air Cup  - eine gelungene Premiere

(3.8.17) - Der VC-DJK Passau hat erstmals seit vielen Jahren wieder ein Freiluftturnier veranstaltet. Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich auf dem Oberhaus-Sportgelände vier Herren- und drei Damenmannschaften zum Passauer Volleyball Open-Air-Cup.

Premierenteilnehmer waren Gastmannschaften aus Esternberg, Altenmarkt, Fürstenzell und Bad Griesbach und natürlich unsere VC-Teams. Gespielt wurde in zwei getrennten Wettbewerben im Modus 6 gegen 6 wie in der Halle. Die Zuschauer bekamen guten Volleyballsport geboten. Nach teils spannenden Spielen setzten sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren jeweils die österreichischen Nachbarn aus Esternberg durch.

Für unsere Trainer Xaver Süß (Damen 1), Alex Grill (Herren 1) und Toby Marktscheffel (Herren 2) war das Turnier eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Hallensaison. Insbesondere die Männerteams wurden erst jüngst neu zusammengestellt und so war der Open-Air-Cup ein erster aufschlussreicher Härtetest.

Nach der Siegerehrung fand das Turnier seinen zünftigen Ausklang: Die Volleyballfreunde feierten gemeinsam bis in den Abend hinein auf dem Oberhaus. Organisator Markus Stoiber zog ein positives Fazit (s. Interview) und kündigte an: Nächstes Jahr gibt es eine Neuauflage - dann hoffentlich mit noch mehr teilnehmenden Teams. (mp)

Ergebnisse:

Männer - 1. "Extremberg" (VC Esternberg); 2. VC-DJK Passau; 3. "Hummelmeister" (F'zell/Griesbach); 4. VC-DJK Passau II

Frauen - 1. VC Esternberg; 2. VC-DJK Passau; 3. TSV Altenmarkt

Die Teilnehmer des Open-Air Cup 2017
Die Teilnehmer des Open-Air Cup 2017
Panoramablick über die Turnieranlage
Panoramablick über die Turnieranlage

Turnierchef Markus Stoiber

im Gespräch

Der VC-DJK hat erstmals wieder ein Turnier auf dem Oberhaus veranstaltet. Wird es bis zum nächsten Mal auch wieder Jahre dauern?

MS: Mein Plan ist, den Open-Air-Cup ab jetzt jährlich zu veranstalten und in den Kalendern der Volleyballer aus nah und fern zu etablieren. Wahlweise ansonsten erst wieder in 2027.

Die herrliche Sportanlage auf dem Oberhaus bietet Platz für noch mehr Teams, oder?

MS: Auf dem Bolzplatz haben drei Felder Platz. Falls wir wachsen und auch den oberen Rasenplatz nutzen dürfen, haben dort nochmal bis zu 10 Felder Platz. Dann könnten sicher rund 48 Mannschaften antreten - hierzu wäre allerdings ein Tag zu kurz.

Eine solche Veranstaltung lässt sich sicher nicht alleine organisieren.

Nein. Viele VC-ler haben mit angepackt, mein besonderer Dank gilt Klaus und Martin. Und toll war auch die Unterstützung unserer Sponsoren Brauerei Hacklberg, Restaurant "Das Oberhaus" und REWE Bad Griesbach.

Wie lautet dein Fazit als Turnierchef?

Schade, dass wir nicht mehr Teams hatten, aber ich denke wir haben ein kleines und durchaus schönes Event kreiert. Das Feedback der Teilnehmer und aus unseren Reihen war durchwegs positiv.